Du hast dein Design hochgeladen und möchtest es schneiden, aber Mr Beam Software zeigt dir nur die Option für Gravur an? In diesem Artikel schauen wir uns die möglichen Ursachen an und zeigen wie man diese Probleme lösen kann.


Tipp: Beim Platzieren deiner Designdatei in die Arbeitsfläche, zeigt dir Mr Beam sofort an, welche Dateielemente er erkannt hat. So kannst du gleich überprüfen, ob alle Dateielemente auch richtig angelegt und exportiert wurden. 

Dieses Icon symbolisiert einen erkannten Vektorpfad. Hast du mehrere Vektorpfade in deiner Datei, erscheinen mehrere Vektor-Icons, jew. in der Farbe der Vektoren in deiner Datei.


Dieses Icon stellt eine erkannte Pixeldatei dar.


Wird dir keine Option zum Schneiden angezeigt, kann es folgende Gründe haben:


1. Du hast in deinem Vektorobjekt eine gesetzte Fläche.

Klicke auf alle Vektorobjekte in deiner Datei und überprüfe, ob die Kontur gesetzt wurde, und die Fläche nicht. Selbst wenn die Fläche auf weiß gesetzt wurde und in der Datei unsichtbar erscheint, wird sie in der Mr Beam Software trotzdem als eine Fläche zum Gravieren erkannt. Hier sind weitere Infos zum Anlegen einer Datei.

So schaut es im Illustrator aus:Und so in Inkscape:

2. Du möchtest einen Schriftzug schneiden, hast aber keine Kontur gesetzt.

Wenn du in deiner Designdatei Textelemente hast, die du schneiden möchtest, musst du sie erst in Pfade konvertieren. Dafür wähle das Objekt aus, klicke mit der rechten Maustaste und wähle im Menu "in Pfade umwandeln aus". Danach kannst du dir aussuchen, ob du nur die Kontur setzt, um den Schriftzug zu schneiden, oder nur die Füllung setzt, um den Schriftzug zu gravieren. Hier findest du mehr Infos zur Bearbeitung von Schriftzügen. 


3. Du hast die Kontur nicht mittig ausgerichtet. 

Die Kontur ist ggf. nicht mittig an der Vektorlinie ausgerichtet. Um diese Einstellung zu überprüfen:
Wähle in Illustrator das Objekt an und klicke auf das Wort Kontur > Kontur ausrichten > Kontur mittig ausrichten