Mr Beam Status Light zeigt an, 

wie du dich mit deinem Mr Beam II verbinden kannst.

(Benötigte Softwareversionen: MrBeam Plugin 0.1.59 oder höher und MrBeam LED Strips 0.2.0 oder höher.)


Wenn das Mr Beam Status Light atmet (Licht pulsiert sich auf und ab), kann eine Verbindung mit deinem Computer hergestellt werden. 

Es gibt drei Möglichkeiten, dies zu tun:

Orangenes Atmen:
find.mr-beam.org
Grünes Atmen:
LAN Access Point
Weißes Atmen:
In deinem Netzwerk



Orangenes Atmen:

Greife per find.mr-beam.org auf deinen Mr Beam II zu.


Der find.mr-beam-Dienst erfordert eine aktive Internetverbindung. Auch muss der find.mr-beam-Dienst in den Einstellungen von Mr Beam II aktiviert sein.


Wenn sich Mr Beam II erfolgreich am find.mr-beam-Server registrieren konnte, wechselt das Gerät zu orangem Atmen. Es wird keine andere Farbe angezeigt, auch wenn der WLAN-Zugangspunkt möglicherweise aktiviert ist oder Mr Beam II über dein Netzwerk erreichbar ist.


Abhängig von deiner spezifischen Netzwerkkonfiguration ist es immer noch möglich, dass dein Mr Beam II nicht über den Dienst find.mr-beam gefunden werden kann. In diesem Fall empfehlen wir, die Schritte in dem Artikel Was tun bei Verbindungsproblemen? zu befolgen und nach dem Herstellen der Verbindung den find.mr-beam-Dienst in den Mr Beam II-Einstellungen zu deaktivieren.



Grünes Atmen:

Greife über den WLAN Access Point auf deinem mr Beam II zu.


Verbinde dich mit deinem Mr Beam II indem du die WLAN Einstellungen auf deinem Computer öffnest und dort das WLAN mit dem Namen "MrBeam-XXXX" auswählst. (XXXX steht für den individuellen Namen deines Gerätes.)



Weißes Atmen:

Verbinde dich mit deinem Mr Beam II über die entsprechenden Adressen/Hostnamen in deinem lokalen Netzwerk


Wir empfehlen den Schritten in dem Artikel Was tun bei Verbindungsproblemen? zu folgen.



Grünes und Weißes Atmen:

Du kannst dich über den WLAN Access Point oder über dein lokales Netzwerk verbinden.


Dieses Farb-Muster erscheint, wenn:

  • Mr Beam II WLAN Access Point aktiv ist.
  • und Mr Beam II per Kabel mit dem Netzwerk-Router verbunden ist
  • und der find.mr-beam-Dienst deaktiviert ist oder sich der Dienst nicht über das Internet registrieren konnte.