Die Kamera deines Mr Beams ist standardmäßig schon ab Werk kalibriert ist, so dass im Normalfall keine Kamerakalibrierung durchgeführt werden muss. Solltest du Probleme mit der Kamera bzw. mit dem Vorschaubild der Arbeitsfläche haben, empfehlen wir zum folgenden Artikel zu wechseln.


Eine Neu-Kalibrierung der Kamera ist nur notwendig, wenn:

  • eine der pinken Markierungen verändert wurde. (z.B. wenn die Markierung abgelöst und erneut eingeklebt wurde.)
  • du eine größere Abweichung der Design-Position zwischen der Bildschirmposition auf dem angepassten (Schwarzweißbild) und dem Laser-Ergebnis feststellst.
  • nach Laserkopfreinigung oder -austausch. 


Im funktionierenden Zustand zeigt Mr Beam ein schwarz-weiß Bild der Arbeitsfläche an. Dieses Bild eignet sich zur Kamera-gestützten Positionierung der Designs. Es ist jedoch mit einem leichten Versatz von bis zu +/-5 mm zu rechnen. Wenn Mr Beam das Bild jedoch nicht kalibrieren kann, wird ein farbiges Bild ausgegeben, welches nicht nur die Arbeitsfläche sondern den gesamten Innenraum des Mr Beam zeigt. In diesem Fall ist eine Positionierung anhand des Bildes nicht möglich bzw. sehr ungenau. 



In diesem Fall öffne bitte in deiner Mr Beam Software das Menü und wähle in den Einstellungen die Option "Kamerakalibrierung". Dort findest du eine Anleitung die dich durch den Kalibrierungsprozess leitet.


Fall du Fragen oder Probleme mit der Kalibrierung haben solltest kontaktiere bitte unser Support Team.