Normalerweise zeigt Mr Beam II ein schwarz-weiß Bild der Arbeitsfläche an. Dieses Bild eignet sich zur kameragestüzten Positionierung der Designs, es ist jedoch mit einem leichten Versatz von bis zu +/-5mm zu rechnen. (Siehe Artikel: Manuelle Positionierung)
Wenn Mr Beam II das Bild jedoch nicht kalibrieren kann, wird ein farbiges Bild ausgegeben, nicht nur die Arbeitsfläche sondern den gesamten Innenraum des Lasercutters zeigt. In diesem Fall ist eine Positionierung auf Basis des Bildes nicht möglich bzw. sehr ungenau. Sehr wahrscheinlich findet oder erkennt die Kamera die pinken Markierungen im Gerät nicht z.B. bei ungünstiger Beleuchtung oder wenn ein oder mehrere der Markierungen verdeckt sind.


Was du dann tun kannst:

- Prüfe, ob alle vier pinken Markierungskreise  am Rand der Arbeitsfläche sichtbar sind. Sollte dein Arbeitsmaterial oder die Achse des Mr Beams diese Markierungen für die Kamera verdecken, kann das Bild nicht korrekt angepasst werden.

- Den Deckel des Mr Beams schließen und nochmal Öffnen. Dadurch wird eine neue Kamera-Session (Aufnahme) gestartet; oft kann das schon helfen.

- Ungünstige Beleuchtung: Besonders starkes Licht (zB direkter Sonnenschein) oder besonders dunkle Umgebungen können unser System durcheinander bringen. Versuche, für eine "gleichmäßige Beleuchtung" zu sorgen. (Dann Deckel schließen und wieder öffnen.)

- Farbige Materialien: Materialien in grellen Farben (z.B pinker Filz) kann das System auch durcheinander bringen. Entferne das Material aus Gerät, schließe den Deckel und öffne es erneut. Dann versuche es erneut mit dem gleichen Material. Wenn dies nicht hilft, musst du auf manuelle Positionieren ausweichen. (Manuelle Positionierung)


Eine Neu-Kalibrierung der Kamera ist nur notwendig, wenn:

- eine der pinken Markierungen verändert wurde. (Zb wenn die Markierung abgelöst und erneut eingeklebt wurde.)

- du eine größere Abweichung zwischen der Bildschirmposition auf dem angepassten (Schwarzweißbild) und dem Laser-Ergebnis feststellst. 

In diesem Fall gehe zu Einstellungen -> Camera Calibration und folgen der Anleitung dort. Zunächst musst du ein vollflächiges Stück Karton in den Mr Beam II Innenraum legen, auf den dann Markierungs-Pfeile graviert werden. Im nächsten Schritt klickst du auf einem Kamerabild auf eben diese Markierungs-Pfeile.


Wenn dir das farbige, unkalibrierte Foto angezeigt wird, sollten alle vier der pinken Markierungskreise am Rand der Arbeitsfläche auf dem Bild vollständig sichtbar ein. Wenn einer oder mehrere der Kreise nicht vollständig oder gar nicht sichtbar ist oder gänzlich fehlt, kontaktiere bitte das Mr Beam support team.